SOVOP — Symphonieorchester der Volksoper Wien

Orchester

Roman Trimmel

Bratsche

Roman Trimmel

Roman Trimmel ist der älteste Sohn von Dr. Roman und Antonia Trimmel und wurde am 29. 1. 1957 in Wien geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er mit 5 Jahren bei seiner Mutter. Mit 9 Jahren wurde er in die Klavier-Vorbereitungsklasse an der Akademie für Musik und darstellende Kunst aufgenommen und erhielt Unterricht bei Renate Kramer-Preisenhamer.

Einige Jahre später begann er Violine bei Eduard Melkus und Viola bei Karl Stiehof zu studieren. Mit 16 Jahren wechselte er in die Konzertfachklasse von Hermann Schwertmann. 1976 maturierte er am Wasagymnasium und spielte in der folgenden Saison 1976/77 als Substitut im Orchester der Wiener Staatsoper und bei den Wiener Philharmoniken.

1977 wurde er im Grazer Philharmonischen Orchester als Bratschist engagiert und 1979 erhielt er ein Engagement an der Wiener Volksoper. Danach studierte er noch privat bei Siegfried Fürlinger und später bei Hans Peter Ochsenhofer am Konservatorium der Stadt Wien.

Roman Trimmel war insgesamt 20 Jahre an der Wiener Volksoper als Betriebsrat tätig und wurde 2012 für seine Verdienste an diesem Haus mit dem Berufstitel „Professor“ geehrt. Er ist seit 1992 mit Frau Dr. Elisabeth Trimmel verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn Raphael wurde 1993 geboren.